Französisch als zweite Fremdsprache

ab der Klasse 7 - wie an Realschulen und Gesamtschulen- auf freiwilliger Basis. Seit dem Schuljahr 1991/92 steht "Französisch als zweite Fremdsprache" im Rahmen des Modellversuchs

"Wege zur Mehsprachigkeit" auf dem Lehrplan. Beim Besuch der gymnasialen Oberstufe werden in Verbindung mit einer entsprechenden Qualifikation (nach Klasse 10 TypB) die erworbenen Kenntnisse im Hinblick auf die erforderliche zweite Fremdsprache angerechnet.