Corona-Regelungen

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Schülerinnen und Schüler,

 

rechtzeitig vor Beginn der Herbstferien möchte ich Sie und euch über die Regelungen informieren, die nach den Herbstferien an unseren Schulen gelten, um einen guten Schulstart und weiterhin einen sicheren Schulbetrieb zu ermöglichen.

Testungen zum Schulbeginn Das Wichtigste vorab: Am ersten Schultag nach den Herbstferien (25. Oktober 2021) werden zum Unterrichtsbeginn in allen Schulen einschließlich der Grund- und Förderschulen Testungen für Schülerinnen und Schüler durchgeführt, die nicht immunisiert (geimpft oder genesen) sind oder die keinen negativen Bürgertest vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Ab dem zweiten Schultag werden die schon bislang in den Schulen durchgeführten Tests für Schülerinnen und Schüler sowie für das in Präsenz tätige schulische Personal bis zum Beginn der Weihnachtsferien fortgeführt. Das gilt sowohl für die Corona-Selbsttests (dreimal pro Woche) als auch für die PCR-Pooltests (zweimal pro Woche). Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021. Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei. Auch wenn in den Herbstferien die regelmäßigen schulischen Testungen entfallen, haben Schülerinnen und Schüler eine Reihe von Möglichkeiten, sich auf eine mögliche Corona-Infektion testen zu lassen. Kein schulischer Testnachweis (sog. Testfiktion) für jüngere Schülerinnen und Schüler während der Dauer der Herbstferien. Maskenpflicht Gerade in Nordrhein-Westfalen können wir eine stetige Zunahme der Impfquote bei Schülerinnen und Schülern feststellen.

Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung und unter Berücksichtigung des weiteren Infektionsgeschehens ist es die Absicht der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen. Im Außenbereich der Schule besteht bereits heute keine Maskenpflicht mehr. Eine Maskenpflicht besteht dann nur noch im übrigen Schulgebäude insbesondere auf den Verkehrsflächen. Eine abschließende Information dazu sowie zu einer entsprechend geänderten Coronabetreuungsverordnung erhalten Sie noch in der ersten Schulwoche nach den Herbstferien.

Mit den vorstehenden Regelungen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien sorgen wir für klare Rahmenbedingungen, um auch weiterhin einen sicheren Schulbetrieb mit regelhaftem Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Ich wünsche Ihnen, und Euch erholsame Ferientage und einen guten und sicheren Start nach den Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen A. Müller-Muthreich

Schöne Ferien

Wir wünschen allen erholsame Sommerferien.

Donnerstag, 17.06.2021

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

aufgrund der vorausgesagten Wetterlage entfällt am Donnerstag, 17. Juni 2021 der Nachmittagsunterricht. Die ersten 6 Schulstunden am Vormittag finden jedoch wie gewöhnlich statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

A. Müller-Muthreich

Schulöffnung Montag, 10.5.2021 (Wechselunterricht)

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie bereits  angekündigt, wird ab Montag, 10. Mai wieder der Wechselunterricht in allen Schulen des Kreises Steinfurt umgesetzt. Die entsprechende Allgemeinverfügung des Landes ist soeben beim Kreis Steinfurt eingegangen.

Ich wünsche Euch und Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund .

 

Mit freundlichen Grüßen

A. Müller-Muthreich

Corona-Neuigkeiten, Stand: 7.5.2021

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nachdem die Inzidenz im Kreis Steinfurt langsam fällt und der Wert an 5 Tagen unter 165 lag, gehen wir davon aus, dass alle Schülerinnen und Schüler am Montag wieder in die Schulen dürfen. Wir werden die endgültige Entscheidung aber vermutlich erst am Freitag Nachmittag bekommen.

Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler des 9. Jg. die Emails am Wochenende abzurufen, da ich erst dann informieren kann. Der Unterricht wird dann in gewohnter Weise zwischen Distanz- und Präsenzunterricht durchgeführt werden. Wir starten dann am Montag folgendermaßen:

Gruppe 1 der Klassen 9a, 9b, 9c (Unterricht am Montag und Mittwoch)

Gruppe 2 der Klassen 9a, 9b, 9c ( Unterricht am Dienstag)

Donnerstag und Freitag findet kein Unterricht statt (Christi Himmelfahrt und ein beweglicher Ferientag)

In der Woche vom 17.05-21.05 beginnen wir dann am Montag mit der Gruppe 2.

Des Weiteren möchte ich Sie liebe Eltern und Erziehungsberechtigte darauf hinweisen, dass der Elternsprechtag am 17.05.2021 in der Zeit von 16-19 Uhr telefonisch stattfinden wird. Die Schülerinnen und Schüler bekommen die entsprechenden Unterlagen hier in der Schule. Sollte der Unterricht am Montag nicht wieder beginnen können, schicken wir die Unterlagen für den Elternsprechtag zu. die Schülerinnen und Schüler des 10. Jg bekommen die Unterlagen in der Schule. Bitte denken Sie daran, dass Schülerinnen und Schüler seit letzter Woche nur noch mit FFP2 Masken im Bus befördert werden können. Die OP-Masken sind im Bus nicht mehr erlaubt. Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihr Kind mit einer solchen Maske (einschließlich einer Wechselmaske) ausgestattet ist.

 

Mit freundlichen Grüßen A. Müller-Muthreich

Wichtige Corona-Information

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler,

 

die neuen Vorgaben zum Schulbetrieb vom 23.04.2021 besagen, dass bei einer regionalen Inzidenz von mehr als 165 an drei aufeinander folgenden Tagen der Präsenzunterricht ab dem übernächsten Tag untersagt ist. Abschlussklassen sind davon ausgenommen.

Das bedeutet regional, dass es auf die Inzidenz im Kreis Steinfurt ankommt. Leider ist die Inzidenz im Kreis Steinfurt derzeit so hoch, dass eine Schließung der Schulen unabdingbar ist.

Die Schülerinnen und Schüler die sich bis Ende dieser Woche im Praktikum befinden, können, wenn der Betrieb und Sie diesem zustimmen, das Praktikum beenden.

Die Schülerinnen und Schüler, die kein Praktikum haben und an dem Alternativprogramm in der Schule teilgenommen haben, müssen ab Mittwoch, den 28.04.2021 zu Hause bleiben und an ihren Mappen arbeiten. Ab Montag, den 03.05.2021 findet für alle Schülerinnen und Schüler weiterhin Distanzunterricht zu Hause statt. Es gilt wieder der Stundenplan, der während des Lockdowns durch die Klassenlehrer ausgegeben wurden. Die Schulen bleiben bis mindestens Dienstag (einschließlich) nächster Woche geschlossen.

Sollte ich weitere Informationen für Sie und Euch haben, werde ich mich zeitnah melden!

 

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

A. Müller-Muthreich

Schulstart

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte Ihnen und Euch für die kommenden zwei Wochen folgende Informationen zukommen lassen:

1. Die Schülerinnen und Schüler, die ein Praktikum haben, gehen vom 19.04. bis zum 30.04.2021 ins Praktikum.  Schülerinnen und Schüler dürfen nur dann ins Praktikum gehen, wenn Sie liebe Eltern und der Betrieb zustimmen.Sollte ein Betrieb aufgrund der Situation das Praktikum doch noch absagen, müssen die Schülerinnen und Schüler in die Schule kommen.

2. Es findet für die Schülerinnen und Schüler die kein Praktikumsplatz haben ein Alternativunterricht statt. Der Fachunterricht entfällt in den nächsten zwei Wochen. Die Schülerinnen und Schüler werden intensiv auf ihre Berufswahl vorbereitet.

3. Da die Gruppengröße der einzelnen Klassen sehr klein ist, findet in den nächsten zwei Wochen kein Wechselunterricht statt. Das heißt die Schülerinnen und Schüler kommen jeden Tag, von 8.20-13.30 Uhr in die Schule.Im Anschluss an diese zwei Wochen wird es vermutlich wieder Wechselunterricht, bestehend aus Präsenz- und Distanzunterricht, geben.

Sollten sie noch Fragen haben stehen wir Ihnen telefonisch, ab Montag, wieder zur Verfügung. Leider ist in dieser Woche unsere Telefonanlage komplett ausgefallen, deshalb ist ein Anruf in der Schule erst wieder am Montag möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen A. Müller-Muthreich

Telefon-Anlage defekt

Aufgrund technischer Probleme ist die gesamte Telefon-Anlage der Hauptschule Tecklenburg leider außer Betrieb. Unsere Techniker arbeiten daran, die Telefon-Anlage zu reparieren und schnellstmöglich eine telefonische Erreichbarkeit wieder herzustellen. Wir gehen davon aus, dass ab Montag die Telefonanlage repariert ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Schulstart nach den Osterferien

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

da das Infektionsgeschehen in NRW noch immer unsicher ist, hat die Kultusministerkonferenz entschieden ab dem kommenden Montag den Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler für eine Woche wieder im Distanzunterricht zu starten. Bitte denken Sie daran, dass eine allgemeine Schulpflicht besteht und ihr Kind an dem Distanzunterricht (MO-FR von 8.20-13.30 Uhr) teilnehmen muss. Ausgenommen bleiben die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (10A/10B) die sich weiterhin im Präsenzunterricht an der Schule auf die Prüfungen vorbereiten werden.

 

Die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs werden wie folgt unterrichtet:

10AI/10AII : Donnerstag und Freitag

10BI/10BII : Montag-Mittwoch

 

Ab dem 19.04.2021 soll der Unterricht dann, sofern das Infektionsgeschehen es zulässt, wieder mit Präsenzanteilen (Wechselunterricht) fortgesetzt werden. Wir werden Sie und Euch über die weiteren Schritte informieren. Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es ab nächste Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Ich möchte Sie und Euch darauf hinweisen, dass diese Testpflicht in der CoronaBetreuungsverordnung geregelt ist und künftig ein Besuch der Schule an diese Voraussetzung geknüpft ist. Eine freiwillige Teilnahme an diesen Tests ist somit überholt, alle Schülerinnen und Schüler müssen sich zweimal pro Woche in der Schule testen lassen. Die erforderlichen Tests werden vom Land zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren möchte ich Sie noch einmal daran erinnern für genügend Masken zu Sorgen. Sollte Ihr Kind Symptome aufweisen, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen Ihr Kind zu Hause. Sollten Sie Fragen haben stehe ich Ihnen sehr gerne telefonisch zur Verfügung.

 

Ich wünsche Ihnen und Euch noch einen schönen letzten Ferientag.

Bitte bleiben Sie und Ihr gesund!

Mit freundlichen Grüßen

A. Müller-Muthreich

Informationen zum Wechselunterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Unterricht startet am 15.03.2021 im Wechselunterricht. Die folgenden Angaben beziehen sich ausschließlich auf die Zeit bis zu den Osterferien:

Der Unterricht umfasst täglich 6 Stunden und endet um 13.20 Uhr. Die Busse fahren entsprechend. Mit Ausnahme der 10ten Klassen werden alle Klassen geteilt.

Unterricht für Gruppe 1: Mo, Mi, Fr, Die, Do
Unterricht für Gruppe 2: Die, Do, Mo, Mi, Fr

Die Aufteilung wird Ihnen/Euch durch die jeweilige Klassenleitung mitgeteilt. SchülerInnen aus den Gruppen, die an den verschiedenen Tagen nicht in der Schule sind, sind verpflichtet, weiterhin am Distanzunterricht teilzunehmen.

Das Tragen von FFP2-Masken bzw. OP-Masken ist verpflichtend (auch in den Bussen und Bushaltestellen).

Falls Covid-Erkrankungen bzw. Quarantäne-Verfügungen in Ihrer Familie bekannt sind, informieren Sie uns bitte unverzüglich. Bei Erkältungssymptomen (vor allem starker Schnupfen, Geschmacksverlust, Fieber) sollten Sie Ihr Kind nicht in die Schule schicken und dies über einen Arzt abklären lassen.

Falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir zur Verfügung.

Im Unterstützungsportal der Schulpsychologie (www.schulpsychologie.nrw.de) finden Schulen, Eltern, sowie Schülerinnen und Schüler unter dem Stichwort "Schule und Corona" konkrete Inhalte und Materialien, die für die derzeitige Situation, den Schul(neu)start, aber auch die nachfolgenden Tage und Wochen hilfreich sein können.

Freundliche Grüße

A. Müller-Muthreich

Wichtige Informationen zum Schulstart

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich bitte von dieser Information Kenntnis zu nehmen:

Regelungen für die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen ab dem 15.03.2021

• Ab Montag, den 15. März 2021, kehren Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I wieder in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell zurück.

• Bei der Einführung des Wechselmodells sind aus Gründen der Kontaktreduzierung die Klassen bzw. Kurse in der Regel in zwei Gruppen zu teilen, so dass es in den verbleibenden beiden Wochen bis zu den Osterferien zu einem Wechsel aus Präsenz- und Distanzunterricht kommt.

• Die Schülerinnen und Schüler sollen in annähernd gleichem Umfang im Rahmen der räumlichen und personellen Möglichkeiten der Schulen am Präsenzunterricht teilnehmen.

• Keine Schülerin und kein Schüler soll länger als eine Woche ohne Präsenzunterricht sein.

• Grundsätzlich sind in der Sekundarstufe I konstante Lerngruppen zu bilden, so dass eine Durchmischung im Rahmen der äußeren Differenzierung, im Wahlpflichtbereich vermieden wird. Religionsunterricht wird in Präsenzphasen im Klassenverband erteilt... • Ein regulärer Ganztagsbetrieb findet bis zu den Osterferien nicht statt.

• Die Schulleitung entscheidet über die konkrete Ausgestaltung des Wechselmodells. Bei der Entscheidung über die Ausgestaltung des Wechselmodells ist die Schulkonferenz im Rahmen der geltenden Regelungen einzubeziehen.

Im Unterstützungsportal der Schulpsychologie (www.schulpsychologie.nrw.de) finden Schulen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler unter dem Stichwort „Schule und Corona“ konkrete Inhalte und Materialien, die für die derzeitige Situation, den Schul(neu)start, aber auch die nachfolgenden Tage und Wochen hilfreich sein können.

 

Freundliche Grüße A. Müller-Muthreich

Unterricht der 10. Klassen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 22.02.2021 findet der Unterricht der 10. Klassen im Wechsel in der Form von Präsenz- und Distanzunterricht (verpflichtend) statt.

Einzelheiten werden in digitaler Form über die bekannten Lernplattformen durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer übermittelt.

Klasse 10 b gewinnt beim Planspiel Börse

 

Einen großen Erfolg beim Planspiel Börse erzielte das „Team 10b“ von der Hauptschule Tecklenburg. Auf Ebene des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe (SVWL) schafften es Nico Niermann, Tom Beinker und Benedikt Schröder auf Platz 16. Auf Ebene der Kreissparkasse Steinfurt belegen die drei jungen Börsenexperten den ersten Platz. Dafür erhielten sie jetzt ein Preisgeld von insgesamt 250 Euro.

 

Den Gewinn und die Urkunden überreichte Melanie Egelkamp, Leiterin des Sparkassen-Beratungs-Centers Tecklenburg-Laggenbeck, coronabedingt stellvertretend an Lehrerin Hildegard Senge: „Ein super Ergebnis. Es freut uns, dass auch schon junge Leute so tief in das Thema eintauchen und sich mit dem Aktienmarkt auseinandersetzen.“

 

Über 95000 Schüler, Studenten, Azubis, Lehrkräfte und junge Erwachsene aus 15 Ländern haben im vergangenen Jahr am Planspiel Börse der Sparkassen teilgenommen. Allein in Deutschland spielten mehr als 24000 Teams mit. Insgesamt wurden über 983000 Depotaufträge abgewickelt.

 

Aufgrund der Wettersituation Schule am Montag, 08.02.2021 geschlossen

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der derzeitigen Wettersituation ist die Schule (das Schulgebäude) am Montag, 08.02.2021 geschlossen.

Das Lernen auf Distanz (zuhause via Internet) findet aber im gewohnten Rahmen statt. Weitere Informationen erfolgen in Kürze.

Notbetreuung ab dem 01.02.2021 bis zum 12.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 01.02.2021 können Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe der Hauptschule Tecklenburg die Möglichkeit nutzen, in der Schule am Distanzunterricht teilzunehmen.
HInweis: Auch in der Schule findet Distanzunterricht statt, d.h. die Schülerinnen und Schüler arbeiten im Schulgebäude im Rahmen des Distanzunterrichtes.

Weitere Informationen erhalten Sie hier in Kürze.

Am 15.02.2021 (Rosenmontag) und am 16.02.2021 (beweglicher Ferientag) findet kein Unterricht statt.

 

Lernen auf Distanz ab 11.01.2021

Ab Montag, 11.01.2021, findet der Unterricht laut Stundenplan verpflichtend auf Distanz statt. Alle Schülerinnen und Schüler müssen daran teilnehmen, sie erhalten über ihre Klassenlehrer/Innen online weitere Informationen.

Lernen auf Distanz (online)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in der Zeit vom 14.12.2020 bis 18.12.2020 findet der Unterricht verpflichtend laut Stundenplan auf Distanz (online) statt. Entsprechend der Vorbereitung in der Schule werden die Schülerinnen und Schüler über IServ gemäß der regulären Stundentafel unterrichtet.

Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicherlich haben Sie alle in den zurückliegenden Tagen die Entwicklung der Infektionszahlen verfolgt. Bislang ist es nicht nachhaltig gelungen, die zweite Welle der Corona-Infektionen zu brechen. Daher müssen weitergehende Maßnahmen getroffen werden.
Als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung gelten daher ab Montag, 14. Dezember 2020 folgende Regelungen:
In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.
In den Jahrgangsstufen 8 bis 13 wird der Unterricht grundsätzlich nur als Distanzunterricht erteilt.
An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.
Ihnen allen wünschen wir von Herzen ein gesegnetes, gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich ruhigeres Jahr 2021. Bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen

A. Müller-Muthreich

Fortbildung IServ

Um das Lehrpersonal für die digitale Lernplattform "IServ" weiterzubilden, findet in der Hauptschule Tecklenburg eine IServ-Fortbildung statt. Für die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Tecklenburg bedeutet dies folgendes:

- Am Montag, 23.11.2020 endet der Unterricht um 13.30 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler.

- Am Donnerstag, 26.11.2020 findet ein Studientag für die Schülerinnen und Schüler statt, an diesem Tag findet kein Unterricht in der Schule statt.

Gedenkminute am 2. November 2020

Am Montag, 2.11.2020 wurde um 11.15 Uhr eine Gedenkminute für den ermordeten Geschichtslehrer Samuel Paty eingelegt. Um der Gedenkminute noch mehr Ausdruck zu verleihen, wurde in einigen Klassen der Satz "Toutes nos condoléances à nos confrères franςais" abgeschrieben.

Aktuelle Corana-Maßnahmen nach den Herbstferien

 

Nach den Herbstferien besteht an allen weiterführenden Schulen weiterhin im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Sie gilt für die Schülerinnen und Schüler auch während des Unterrichts.

Soweit Lehrkräfte im Unterrichtsgeschehen den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 Meter nicht sicherstellen können, haben auch diese eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Die Eltern bzw. Schülerinnen und Schüler sind dafür verantwortlich, Mund-Nase-Bedeckungen zu beschaffen. Jede Schule wird dennoch eine Reserve für den Bedarfsfall verfügbar haben. Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist ein Baustein, um Risikogruppen zu schützen und zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus beizutragen.

Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Sie sind daher zum Schutz der Anwesenden nach Rücksprache mit den Eltern unmittelbar und unverzüglich von den Eltern abzuholen.

Abschluss der zehnten Klassen

Der Abschluss der zehnten Jahrgänge konnte trotz der Covid-19-Problematik zur Zufriedenheit aller gefeiert werden. Die Schülerinnen und Schüler wurden klassenweise eingeladen, und aufgrund des guten Wetters konnte die Veranstaltung unter freiem Himmel stattfinden.

Hier einie Impressionen des 10er-Abschlusses:

Unterricht 8. und 9. Jahrgang

Ab nächster Woche beginnt der Unterricht in der Hauptschule Tecklenburg auch für die 8. und 9. Jahrgänge. Um die Kontakte so gering wir möglich zu halten, werden die Schüler in der Schule nach einem rollierenden System unterrichtet. Konkret bedeutet es, dass der 8. und 9. Jahrgang folgendermaßen unterrichtet wird:

Dienstag, 12.05.2020: 8. Jahrgang

Mittwoch, 13.05.2020: 9. Jahrgang

Die weiteren Termine und das weitere Vorgehen wird den Schülerinnen und Schülern dann vor Ort in der Schule erläutert.

Der Unterricht der 10. Jahrgänge wird an jeweils anderen Tagen stattfinden, um die Kontakte innerhalb der Schule so gering wie möglich zu halten.

Wichtige Eltern-Informationen

 

Liebe Eltern,

nach Wochen, in denen wir nur über digitale Kanäle oder Telefon den Kontakt halten konnten, steht nun die teilweise Wiedereröffnung der Schulen an. Zunächst werden nur einzelne wieder den Unterricht in der Schule besuchen können. Für die anderen Schülerinnen und Schüler muss der Kontakt weiterhin über die in der letzten Zeit erprobten Wege erfolgen.

 

Vor Aufnahme des Schulbetriebs möchte ich Sie auf einige wichtige Regeln hinweisen:

 

Alle Menschen in Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, soziale Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Infektionsketten, die zu einer weiteren, schnellen Verbreitung des Corona-Virus führen können, müssen unbedingt unterbrochen werden.

 

Die Klasse 10, die Ihr Kind besucht, wird ab Donnerstag, dem 23.04.2020, den Unterricht in der Schule wieder aufnehmen.

 

Liebe Eltern, bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn es gesund ist.

 

Ihr Kind sollte keine Zeichen einer Atemwegsinfektion aufweisen. Auch in der Familie bzw. im häuslichen Umfeld sollten aktuell keine infektiösen Erkrankungen vorhanden sein. Bitte überprüfen Sie ihr Kind täglich auf entsprechende Symptome.

 

Die Schulträger werden die erforderlichen Hygienemaßnahmen für die Schulräume ergreifen.

 

Aber auch das Einhalten der grundlegenden Hygieneregeln durch Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte ist ein wichtiger Faktor, um Infektionsketten effektiv zu unterbrechen. Bitte besprechen Sie vor dem Start in den Schulbetrieb – und auch danach - die in der Anlage beigefügten Hygieneregeln mit Ihrem Kind. In der Schule werden diese ebenfalls immer wieder thematisiert und die Kinder zur Umsetzung der Hygieneregeln angeleitet.

 

Auch das kontinuierliche Einhalten der Abstände von mindestens 1,5 Metern ist eine wichtige Maßnahme zur Unterbrechung von Infektionsketten. Sowohl auf dem Schulweg als auch in der Schule (ob im Unterricht oder in der Pause) stehen die Schülerinnen und Schüler vor dieser Herausforderung. Es ist unsere gemeinsame Aufgabe die Kinder anzuhalten, ihre Kontakte auch untereinander so zu gestalten, dass die Mindestabstände eingehalten werden. Bitte besprechen Sie mögliche Situationen mit Ihrem Kind, damit es sich auf die neuen Herausforderungen einstellen kann.

 

In dieser ganz besonderen Situation möchte ich mich herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Solidarität bedanken.

 

Wichtige Informationen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schüler und Schülerinnen des 10. Jahrgangs,

mit Wiederbeginn des Unterrichts am 23.04.2020 um 8.20 Uhr möchten wir Ihnen und euch wichtige Informationen geben!

 

Aufgrund der Forderungen des Ministeriums müssen die Klassen des 10. Jahrgangs auf maximal 15 Personen aufgeteilt werden. Die Einteilung der einzelnen Klassen in Lerngruppen wird ausgehängt bzw. über die Klassenlehrer mitgeteilt.

 

  • 10 AI Aufteilung auf die Räume 43 und 33 
  • 10AII Aufteilung auf die Räume 41 und 35
  • 10AIII Aufteilung auf die Räume 42 und 39
  • 10 B Aufteilung auf die Räume 36 und 37

 

Die Klassen 10AI und 10AII betreten die Schule über den Lehrereingang! Der Mensa Eingang wird ausschließlich von den Klassen 10 AIII und 10B genutzt!

 

Dabei sind folgende Verhaltensregeln täglich zu beachten:

 

  • Die Schüler und Schülerinnen betreten einzeln und mit Mundschutz das Schulgebäude

  • Desinfektion der Hände und anschließend wird sofort der entsprechende Klassenraum und der fest zugewiesenen Sitzplatz aufgesucht

  • Unterricht findet im Zeitfenster von 8.20 Uhr bis voraussichtlich 11.40 Uhr statt, es werden die Hauptfächer Mathe, Englisch, Deutsch und NW unterrichtet

 

Eine Einweisung über Mindestabstand und Hygeniemaßnahmen findet in der Schule statt, wir möchten Sie bitten Ihre Kinder aber bereits zu Hause entsprechend zu instruieren. Für die Verpflegung ist jeder Schüler und jede Schülerin selbst verantwortlich. Es können keine Lebensmittel innerhalb und außerhalb der Schule erworben werden.

 

Ein weiterer ausführlicher Elternbrief folgt!

 

Bitte teilen Sie uns mit wenn ihr Kind Vorerkrankungen hat, an Corona erkrankt ist oder sich in Quarantäne befindet!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

i.V. Schulleitung

 

Unterrichtsbeginn des 10. Jahrgangs

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Donnerstag, 23.04.2020, wird der Unterricht verbindlich für den 10. Jahrgang wieder aufgenommen. Weitere Informationen, in welchem Umfang der Unterricht stattfindet, werden wir bis zum 22.04.2020 noch bekannt geben. 

 

Der Unterricht des 8. und 9. Jahrgangs wird bis auf weiteres ausgesetzt. 

Ab Mittwoch, 22.04.2020 stehen neue Materialien/Aufgaben zum Download in der bekannten Dropbox bereit zwecks häuslicher Bearbeitung. Die Themen werden später zu gegebener Zeit im Unterricht weiter behandelt werden.

 

Termine für die zentralen Prüfungen im Schuljahr 2019/2020 am Ende der Klasse 10

 

Für die zentralen Prüfungen im Schuljahr 2019/2020 am Ende der Klasse 10 werden die Termine neu festgelegt und sind folgender Tabelle zu entnehmen:

 

 

 

Ursprünglicher Termin

Neuer Termin

Haupttermine

 

 

Deutsch

Donnerstag, 07. Mai 2020

Dienstag, 12. Mai 2020

Englisch

Dienstag, 12. Mai 2020

Donnerstag, 14. Mai 2020

Mathematik

Donnerstag, 14. Mai 2020

Dienstag, 19. Mai 2020

Nachschreibtermine

 

 

Deutsch

 

Dienstag, 19. Mai 2020

Freitag, 22. Mai 2020

Englisch

Dienstag, 26. Mai 2020

Unverändert: Dienstag, 26. Mai 2020

Mathematik

 

Mittwoch, 27. Mai 2020

Unverändert: Mittwoch, 27. Mai 2020

 

 

 

Bekanntgabe der Vor- und Prüfungsnoten

Freitag, 05. Juni 2020

Unverändert: Freitag, 05. Juni 2020

 

Mündliche Prüfungen

Erster Tag: Montag, 15. Juni 2020

Letzter Tag: Dienstag, 23. Juni 2020

Unverändert: Erster Tag: Montag, 15. Juni 2020

                         Letzter Tag: Dienstag, 23. Juni 2020

 

Information Corona-Krise

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch keine verlässlichen Informationen zum weiteren Verlauf des Schuljahres 2019/20 geben.

In der nächsten Woche wird es vermutlich einen Elternbrief geben.

Viele Grüße! Bleiben Sie gesund!

Aufgaben für Schülerinnen und Schüler

Aufgrund der Corona-Problematik ruht an den Schulen der Unterricht zunächst bis zu den Osterferien. Damit Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit haben, zuhause Aufgaben zu bearbeiten, haben wir unter folgendem Link Aufgaben zusammengestellt:

https://uni-muenster.sciebo.de/s/We6NbBUcthgBRfb

Das Passwort zum Öffnen der nach Jahrgangsstufen geordneten Dateien wird den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten per Brief zugeschickt.

Wir wünschen allen beste Gesundheit!

Aufgrund der Corona-Problematik kein Unterricht ab Montag, 16.3.2020

Aufgrund der Corona-Problematik ruht der Unterricht an der Hauptschule Tecklenburg entsprechend der Auflage der Landesregierung ab kommenden Montag, 16.3.2020 bis zu den Osterferien. 

Lehrerinnen und Lehrer finden sich bitte trotz dieser Regelung entsprechend ihres Stundenplanes am Montag und Dienstag in der Schule ein.

Unabhängig vom Stundenplan finden sich alle Lehrerinnen und Lehrer am Montag in der ersten Pause zu einer Dienstbesprechung im Lehrerzimmer ein.

Damit Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, gibt es eine Übergangsregelung für Montag, 16.3.2020 und Dienstag, 17.3.2020: an diesen beiden Tagen können Eltern selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder zwecks Betreuung in die Schule schicken. Ein Notbetreuungsangebot kann in individuellen Fällen über das Kreisjugendamt abgesprochen werden, für diesen Fall bitten wir die Eltern, sich an das Kreisjugendamt zu wenden.

 

Unterrichtsfrei am Montag, 10.02.2020, wegen Unwetterwarnung

Aufgrund der Unwetterwarnung des DWD fällt in Absprache mit dem Schulträger am Montag, 10.02.20, der Unterricht an der Hauptschule Tecklenburg aus. Aufgrund der sehr hohen Windgeschwindigkeiten könnte der Schulweg lebensgefährlich sein.

Schülerinnen und Schüler, die dennoch in der Schule eintreffen sollten, da beispielsweise keine häusliche Betreuungsmöglichkeit besteht, werden hier bis einschließlich zur sechsten Stunde betreut. Da die Mensa am Montag geschlossen sein wird, bitten wir in diesem Fall darum, die Kinder selbst mit Proviant zu versorgen. 

Die für Montag vorausgesagten sehr hohen Windgeschwindigkeiten können unter Umständen lebensgefährlich sein. Sehr große Vorsicht ist geboten.

Neues Halbjahr 2020

Am Freitag, 31. Januar 2020, wurden die Halbjahreszeugnisse ausgeteilt.

Am Montag, 3. Februar 2020 ist unterrichtsfrei, der Unterricht beginnt wieder am Dienstag, 4. Februar 2020.

Herbstferien

Die erste Etappe des Schuljahres ist geschafft und die Herbstferien stehen vor der Tür! Der letzte Schultag vor den Ferien ist Freitag, 11. Oktober 2019, Wiederbeginn des Unterrichts ist Montag, 28. Oktober 2019.

Wir wünschen allen erholsame Herbstferien!

Ein paar Herbst-Impressionen vom Schulhof finden Sie unter diesem Text.

Ein neues Schuljahr hat begonnen...

Am Mittwoch, 28.08.2019, hat das neue Schuljahr begonnen.

Die Termine in diesem Schuljahr finden Sie unter der Rubrik "Aktuelle Termine".

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Schuljahr 2019/2020!

Zum Schuljahresende bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Firmen und Institutionen, die uns so tatkräftig bei der Berufsorientierung unterstützt haben!

Beim Eltern-Schüler-Infoabend informierten folgende Fachleute über ihre Firmen/Institutionen, Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika und die Anforderungen an die Schüler*innen:

 

Herr Schade (Amazonenwerke H. Dreyer, Hasbergen)
Herr Grimmelsmann (Caritas Bildungswerk, Altenpflege, Ibbenbüren)

 

Herr Kinski (Windmöller und Hölscher, Lengerich)

 

Herr Rogge (Bischof + Klein, Lengerich)
Frau Lutterberg vertrat die Handwerksbetriebe (Handwerkskammer Münster)

 

Vielen Dank, es gab sehr interessante und wertvolle Beiträge von allen Beteiligten!

 

 

 

Die Arbeitsagentur unterstützte uns durch die Berufsberatung mit speziellen Angeboten in den einzelnen Jahrgängen ab Kl. 8 und monatlichen Sprechstunden.

 

Vielen Dank Frau Stollenwerk, FrauWichmann und Herr Jassen!

 

 

 

Lernen Fördern, Steinfurt führte die trägergestützten Maßnahmen wie Potentialanalyse und Berufsfelderkundung  (Kl. 8) durch. Vielen Dank Herr Steingröver + Team!

 

 

 

Verschieden Firmen schickten mit Unterstützung der Handwerkskammer und der IHK ihre Ausbildungsbotschafter in unsere Schule. Diese waren eine große Bereicherung, da sie unseren Schüler*innen auf Augenhöhe aus ihrem Alltag und über ihren Werdegang berichteten. In diesem Schuljahr konnten wir Azubis aus folgenden Firmen begrüßen:

 

    Theodor Schemberg Einrichtungen, Mettingen (Tischler)

 

    Schmitz Bedachungen, Ibbenbüren (Dachdecker)

 

    Lidl, Westerkappeln (Kaufmann/-frau im Einzelhandel)

 

    Amazonenwerke H. Dreyer, Hasbergen (Mechatroniker/in und Industriemechaniker/in)

 

    Crespel & Deiters, Ibbenbüren (Chemielaborant/in und Informatikkaufmann/-frau)

 

    Sanimed, Ibbenbüren (Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen und Kauffrau/-mann

 

im Groß- und Außenhandel)

 

    Bischof + Klein, Lengerich (Packmitteltechnologe und Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik)

 

    Wiewelhowe, Ibbenbüren (Fachinformatiker/in Systemintegration, Chemielaborant/in)

 

    Herr Brüning (Windmöller und Hölscher, Lengerich) informierte mit einem Azubi (Zerspanungsmechaniker) über Ausbildungsmöglichkeiten

 

Vielen Dank den engagierten Azubis und Firmen sowie Frau Girhards, Frau Lutterberg (HWK) und Frau Deutschmann (IHK)!

 

 

 

AMA-Roadshow in der Hauptschule Tecklenburg:

 

Mit Azubis und Ausbildern konnten die 9. Klässler an verschiedenen Stationen Ausbildungsberufe bei den Amazonenwerken praktisch kennenlernen, beim Bewerbungstraining wertvolle Tipps erhalten und beim Accessment-Center-Training lernen, worauf es bei diesem Auswahlverfahren ankommt.

 

Vielen Dank den beteiligten Azubis/Azubinen und Frau Hölscher mit ihrem Team für diese wertvolle und beeindruckende Veranstaltung!

 

 

 

Vielen Dank auch an einzelne „Ungenannte“, die wichtige Beiträge zur Berufsorientierung geleistet haben, sei es beim „Bewerbertraining“ oder in der Beratung!

 

 

 

Ein ganz besonderer Dank gilt allen Firmen und ihren Mitarbeiter*innen, die unseren Schüler*innen einen Praktikumsplatz zur Verfügung gestellt haben und ihnen die Möglichkeit zu wertvollen und oft entscheidenden Erfahrungen geboten haben!

 

Ohne diese gut funktionierende Kooperation könnten wir unsere Schüler*innen nicht so erfolgreich in`s Berufsleben begleiten.

 

Wir hoffen auch im neuen Schuljahr auf Ihre Unterstützung und freuen uns schon darauf!

 

 

 

Hildegard Senge (Berufswahlkoordinatorin)

 

Im folgenden sehen Sie einige Bilder: Ausbildungsbotschafter, AMA-Roadshow...

Abschlussfeier am 29. Juni 2019

Für die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen und für einige Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Hauptschule Tecklenburg war der 29. Juni ein ganz besonderer Tag: der Abschluss wurde in mehreren Etappen gefeiert!
Zunächst fand in der evangelischen Stadtkirche Tecklenburg eine stimmungsvolle Feier statt, bei der viele Beiträge seitens der Schülerinnen und Schüler und auch seitens der Lehrer dargeboten wurden.

Von der evangelischen Stadtkirche ging es dann zum Kulturhaus Tecklenburg. Nach einer Begrüßung folgten Reden des Bürgermeisters, der Schulpflegschaft und des Schülersprechers.

Anschließend gab es eine musikalische Darbietung des Chores "The Choir" der Hauptschule Tecklenburg. Gesungen wurde das Stück "Wir sind alle Kinder dieser Stadt", das in Zusammenarbeit mit den Mollmäusen für die Hauptschule Tecklenburg komponiert wurde.

Nach einer Rede der Schulleiterin Frau Müller-Muthreich folgte ein Fotobeitrag der Abschlussfahrt, gefolgt von internationalen Sprüchen, einer Zaubershow der 10 B 1, Trommeln der 10 B 2 und einer Tanzeinlage.

Nach einer Abschlussrede von Herrn Sienicke und einem Videobeitrag der 10 A 1 war es dann, wie auf dem Bild gesehen, "endlich geschafft"!

Die Zeugnisse wurden von der Schulleiterin und den jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern persönlich überreicht.
Abends wurde dann mit einer großen Feier dieser besondere Tag abgerundet.

Wir wünschen allen Schulabgängerinnen und Schulabgängern alles Gute auf ihrem weiteren Weg!

Unten noch weitere Bilder von dieser eindrucksvollen Veranstaltung:

Betriebspraktika Jahrgänge 8 und 9

Vom 29. April bis zum 17. Mai 2019 sind die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgänge in der Betriebspraktikumsphase. So haben sie Gelegenheit, in die Welt des Arbeitslebens hineinzuschnuppern und manchmal auch schon den Traumberuf kennenzulernen. Die Rückmeldungen der Betriebe sind sehr positiv!

Girls'Day und Boys'Day

Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen der Hauptschule Tecklenburg konnten am Girl´s and boy´s day für einen Tag in verschiedene Berufe hinein schnuppern. Der Praxistag erweitert für Mädchen und Jungen der Hauptschule Tecklenburg Optionen ihrer beruflichen Zukunft. Sie lernen Ausbildungsberufe kennen, die immer noch durch Geschlechterklischees geprägt sind. An diesem Tag gingen Mädchen in Technik, Handwerk, Industrie oder IT, Jungen ins Soziale, in Gesundheit und Pflege sowie in Kitas, Grundschule oder in die Verwaltung. Dir Rückmeldungen nach diesem Tag waren beeindruckend.

Metall-AG besucht Amazone-Werke

Im Rahmen einer Metall-AG durften interessierte, freiwillige Schüler*innen des 8. Jahrgangs in der Ausbildungswerkstatt der Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG in Hasbergen unter der Leitung von Herrn Schade ihre Fähigkeiten erproben und Kenntnisse erweitern. Sie wurden von Frau Senge begleitet.

 

Auszubildende unterstützten und kümmerten sich um die Schüler*innen , sodass sie am Ende des zweiten Nachmittags nicht nur wichtige Erfahrungen, sondern auch ein schönes Werkstück mit nach Hause nehmen konnten.

 

Allen Beteiligten nochmal ein herzliches „Dankeschön“!

 

Ausbildungsbotschaftler der HWK & IHK

„Ausbildungsbotschafter“ der HWK und der IHK Münster informierten Schüler*innen der 9. (und interessierte 8er) Klassen über ihre Ausbildungen.

 

Sie erzählten von ihren täglichen Tätigkeiten, wie sie zu ihrem „Traumberuf“ gefunden haben, von der Berufsschule, stellten ihre Firma vor, präsentierten Werkzeuge und deren Gebrauch und beantworteten die Fragen der Schüler*innen.

 

Ein Praktikum sei die beste Möglichkeit, um einen passenden Ausbildungsplatz zu finden, empfahlen sie; egal, ob es ein Schulpraktikum oder ein freiwilliges in den Ferien sei.

 

 

Von der Handwerkskammer (HWK) waren folgende Azubis da (v.l.):
- Fatjon Xhumari, Dachdecker (Schmitz Bedachungen, Ibbenbüren)

 

- Maximilian Otte, Tischler (Theodor Schemberg Einrichtungen GmbH, Mettingen)

 

 Von der Industrie- und Handelskammer (IHK) waren folgende Azubis da (v.l.):

 

- Anita Kellner, Kauffrau im Gesundheitswesen (Sanimed GmbH, Ibbenbüren)

 

- Jonas Hemmersbach, Kaufmann im Einzelhandel mit Weiterbildung zum Handelsfachwirt                                                (Lidl GmbH & Co. KG, Westerkappeln)
- Lana Plaumann, Kauffrau im Groß- und Außenhandel (Sanimed GmbH, Ibbenbüren)
- Marius Bücker, Mechatroniker (Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG, Hasbergen)
- Maurice Rethmann, Informatikkaufmann (Crespel & Deiters GmbH & Co. KG, Ibbenbüren)
- Julia Tofote, Chemielaborantin (Crespel & Deiters GmbH & Co. KG, Ibbenbüren)
- Lisa Schürmann, Industriemechanikerin (Amazonen Werke H. Dreyer, Hasbergen)

 

Weihnachtsferien

Wir wünschen allen erholsame Weihnachtsferien, ein frohes Fest und einen guten Jahreswechsel ins Jahr 2019!

Wiederbeginn des Unterrichts: Montag, 7. Januar 2019

MINT-Tag bei Amazone

Sechs technikinteressierte Mädchen aus Kl. 8/9 erlebten mit ihrer Techniklehrerin Frau Senge einen spannenden Tag bei den Amazonewerken in Hasbergen-Gaste.

 

Eine Betriebsführung, Kennenlernen von Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten, Tipps zur Bewerbung und Bauen eines „Mausefallenautos“ gaben einen guten Einblick in die „Amazone-Welt“ und was Azubis dort erwartet.

 

Auszubildende des 1. Lehrjahres unterstützten die Mädchen beim Erkunden ihrer Fähigkeiten.

 

Vielen Dank allen Beteiligten für diesen „supercoolen“ Tag!!

 

Besuch der Polizeiwache in Lengerich

Die DaZ-Gruppe der Hauptschule Tecklenburg hat mit ihrer engagierten Lehrerin Frau Guekova Ende Oktober die Polizeiwache in Lengerich besucht. Es war ein toller Tag mit viel Spaß bei der Polizei! Vielen Dank an die Polizeikommissarin Ilona Berner und an die ehrenamtliche Kollegin Frau Hildegard Ochs!

Herbstferien 2018

Wiederbeginn des Unterrichts nach den Herbstferien: Montag, 29.10.2018

Berufswahlmesse in der Gempthalle Lengerich

Am Donnerstag, 20.09.2018 hatten die Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Klasse der Hauptschule Tecklenburg die Gelegenheit, die Berufswahlmesse in der Gempthalle in Lengerich zu besuchen. Viele Firmen aus der Region informierten ausführlich über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten. Die Veranstaltung ist bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut angekommen und alle waren begeistert von der Vielfalt und Bandbreite der beruflichen Möglichkeiten! Unser Dank geht an die Agentur für Arbeit Rheine/Lengerich und an die Gempthalle Lengerich!

Schulbrief 1 im Schuljahr 2018/2019

 

Liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

mit diesem Schreiben möchte ich Sie und Euch über Wichtiges informieren.

Schuljahr 2018/2019

Wie Sie bereits erfahren haben, werden im Schuljahr 2018/2019 die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs in Lengerich unterrichtet.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass Herr Weghorst den Standort Lengerich und Frau Müller-Muthreich den Standort Tecklenburg leiten werden.

Frau Müller-Muthreich bleibt im Schuljahr 2018/2019 die kommissarische Schulleiterin.

 

Neue Kolleginnen

An unserer Schule haben die neuen Kolleginnen Frau Legner, Frau Kersten-Rasecke, Frau Moldenhauer, Frau Schmidtmeier und Frau Stegmann sowie die Kollegen Herr Brinkmann, Herr Büter, Herr Schröder, Herr Schwarz, Herr Siennicki, Herr Weghorst und Herr Wingbermühle ihren Dienst aufgenommen und unterstützen unsere Arbeit an den Standorten Tecklenburg und Lengerich. Wir begrüßen die neuen Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich und wünschen ihnen für ihre Arbeit an der HSTE viel Erfolg.

 

Krankmeldungen

Bitte melden Sie Ihr Kind am gleichen Morgen telefonisch krank. Ab dem 3. Krankheitstag melden Sie sich bitte erneut. Wenn Ihr Kind wieder zur Schule gehen kann, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Entschuldigung mit.

 

Termine

Alle wichtigen Termine, die das Schuljahr 2018/2019 betreffen, entnehmen Sie bitte der Terminplanung auf der Rückseite.

 

Religiöse Feste

Soll Ihr Kind aufgrund eines Festes vom Unterricht befreit werden, muss vorher ein schriftlicher Antrag an die Schule gestellt werden. Die Befreiung vom Unterricht bezieht sich lediglich auf die Konfirmandenfreizeit, das Zuckerfest und auf das Opferfest.

Alle weiteren Termine, die die Klasse Ihres Kindes betreffen, werden Ihnen rechtzeitig über die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen mitgeteilt.

Sollten Sie weitere Fragen und Anregungen haben, so stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen und auch ich nach vorheriger Terminabsprache gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

i.V.

Angela Müller-Muthreich

- komm. Schulleitung -

 

Wiederbeginn des Unterrichts

Nach den sonnigen Sommerferien startet der Unterricht an der Hauptschule Tecklenburg wieder am Mittwoch, 29. August 2018 um 8.20 Uhr!

Schwimmwettbewerb 2018

Die Vorfreude der Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Hauptschule Tecklenburg war groß, als es zum diesjährigen Schwimmwettbewerb zum Waldfreibad Tecklenburg ging. Bei sonnigem Wetter und sommerlichen Temperaturen wurden zunächst 25-Meter-Bahnen geschwommen, ehe Streckentauchen auf dem Programm stand. Anschließend konnten die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule ihre Sprungkünste vom 1- und 3-Meter-Brett zeigen.

 

 

„Es war wieder einmal eine gelungene Kooperation zwischen der Hauptschule Tecklenburg und dem Waldfreibad Tecklenburg!“, erklärte Guido Strotmann, Vorsitzender vom Förderverein Waldfreibad.

 

Beeindruckend waren die sportlichen Fähigkeiten der Hauptschüler, ihre große Begeisterungsfähigkeit und ihren großen Einsatz während des Schwimmwettbewerbes.

 

„Wir sind mächtig stolz auf diese tolle Zusammenarbeit und auf die Kinder“, resümiert Mario Brinkmann, „so etwas ist für die Kids motivierend und genauso wichtig wie Mathematik, Deutsch oder Englisch!“. Auch die kommissarische Schulleitung der Hauptschule Tecklenburg, Angela Müller-Muthreich, selbst gerne Badegast im Waldfreibad Tecklenburg, begrüßt die Kooperation mit dem Förderverein Waldfreibad.